FIMO Zubehör Test

Was für FIMO Zubehör brauche ich? Was ist sinnvoll?

Zum Basteln mit FIMO Knete braucht man natürlich einiges an FIMO Zubehör. Jedoch muss man nicht alles direkt am Anfang kaufen. Viele der Angebote auf dem Markt kann man zu Beginn auch sicherlich mit einfach Gegenständen die jeder zuhause hat ersetzen und gegebenenfalls mit der Zeit nachkaufen. Jedoch möchte ich die Dinge die einem das Arbeiten mit FIMO einfach ungemein erleichtern kurz vorstellen.

Mein Tipp: Auf jeden Fall anschauen und sich eine eigene Meinung bilden! Nicht alles an FIMO Zubehör wird für jedes Projekt benötigt.

Was brauchen wir auf jeden Fall an FIMO Zubehör?

FIMO Knete: Klar ohne die geht nichts! Schau dir in meinem Blog an welche FIMO Arten es gibt. Oder schau sie dir direkt bei Amazon an* und lese ein paar Rezensionen dazu.

FIMO Cutter: Mit dein wichtigstes Werkzeug! Wichtig ist, dass du einen Cutter wählst der scharf ist und zudem sehr dünn. Ihr könnt auch einfache Rasierklingen nehmen aber da wäre mir persönlich die Verletzungsgefahr einfach zu groß. Ich empfehle daher das Cutter-Set von Staedtler.

Modellierwerkzeug: Ich würde hier zunächst das Set von Staedtler für knappe 4 Euro empfehlen. Wer dann noch etwas tiefer in die Materie eintauchen möchte kann sich hier noch über weitere Werkzeuge informieren.

Unterlage: Klar eine Unterlage brauchen wir! Ich empfehle hier irgendetwas glattes, dass nicht aus Holz ist. Am besten eignen sich meiner Meinung nach Glasschneideplatten. Schau sie dir einfach mal direkt bei Amazon an und bilde dir deine eigene Meinung.

FIMO Clay Extruder: Diese Presse ist so super praktisch! Sie wird mit 20 verschiedenen Motivscheiben geliefert, so dass man die Presse bei fast allen FIMO Arbeiten nutzen kann. Einfach das ungehärtete FIMO in die Presse und per Kurbel „durchdrehen“. Super praktisch und zum Glück auch leicht zu reinigen. Der FIMO Clay Extruder bekommt auf jeden Fall eine Empfehlung von mir!

FIMO Roller: Hier werden nun viele denken „Brauche ich das wirklich? Ich kann doch mit allem möglichen mein FIMO ausrollen.“ Schon richtig, aber wer mal so ein Teil besitzt wird es nicht mehr hergeben wollen. Es ist einfach so praktisch damit FIMO auszurollen, es bleibt so gut wie nie etwas kleben und er hält wahrscheinlich ein Leben lang. Meiner Meinung nach eine wirklich gute Investition.

FIMO Formen: Es gibt einfach so viele tolle Formen für nahezu alle möglichen Motive die dir das modellieren und arbeiten mit der FIMO Knete ungemein erleichtern können. Unbedingt direkt bei Amazon ein bisschen stöbern*.

Acrylfarbe: Wenn ihr eure fertigen Stücke noch bemalen wollt brauchst du dafür natürlich Farbe. Wichtig dabei: Unbedingt Acrylfarbe benutzen. Stöbere hierfür einfach ein bisschen bei Amazon*.

Permanent Marker: Du willst noch ein Gesicht oder ähnliches auf deine FIMO Figur malen? Am besten eignet sich dafür ein Permanent Marker. Wichtig ist dabei, dass es sich um einen wasserfesten Stift handelt! Direkt bei Amazon anschauen*.

Sekundenkleber: Du willst Pins, Stecker oder Ösen an deinem FIMO Stück befestigen? Zum Beispiel wenn du einen Schlüsselanhänger oder Ohrring herstellen willst. Dafür brauchst du unbedingt einen guten Sekundenkleber! Jetzt bei Amazon danach suchen*.

FIMO Lack: Nach dem Backen ist es sinnvoll das fertige Werkstück noch zu lackieren. Es gibt die Lacke entweder in Matt oder Glänzend. Ich empfehle dir hier die Original FIMO Lacke von Staedtler. Direkt bei Amazon anschauen*.

 

FIMO Zubehör das du brauchst aber nicht extra kaufen musst

  • Feuchttücher: Um beim Basteln mit FIMO euere Finger oder den Arbeitsplatz zwischendurch sauber zu bekommen! Sehr wichtig und nützlich!
  • Zahnstocher: Um kleinere Einstiche in eure FIMO Knete vorzunehmen reichen Zahnstocher völlig aus.
  • Backofen: Nach dem modellieren kommt das backen. Dafür brauchst du aber zum Glück keinen extra Ofen kaufen sondern kannst ganz deinen ganz normalen backofen zuhause nutzen. Tipps rund ums FIMO backen findest du unter meinen Tipps&Tricks.
  • Alufolie oder Frischhaltefolie: Sehr wichtig für die Lagerung. Auch dazu findest du einiges auf unter meinen Tipps&Tricks.